* WILLY HAUSER – Auflösung Schwarzer Magie, Hexerei, Besetzungen

Auflösung SCHWARZER MAGIE, BESETZUNGEN, VOODOO, HEXEREI

Schwarze Magie wird durch spezielle Rituale ausgeführt.
Sie bewirkt, das Menschen und Gegenstände auf übernatürliche Art und Weise beeinflusst werden. Die Person versucht, andere Menschen gefügig zu machen und in seinen Bann zu ziehen.

Besonders werden Menschen mit Schwarzer Magie, mit Verwünschungen und Flüchen belegt, wenn viel Geld im Spiel ist, auch eine Liebesbeziehung zu trennen oder ein Liebeszauber – eine Person wird wie ein Magnet zu sich hingezogen – zu machen.
In den meisten Fällen ist der Grund immer, dem anderen in irgendeiner Form zu schaden.

Manchmal wird eine andere Person beauftragt
die Schwarze Magie auszuführen
.

Besonders wird dies bewusst in Familien, in der Verwandtschaft und in bestimmten Ländern angewandt. Sogar wird die Schwarze Magie von der Mutter gegen die Tochter oder Sohn, gegen den Schwiegersohn, unter den Geschwistern gegeneinander aus Neid oder aus Geld-Gier sowie der Nachbar gegen andere angewandt.

Auf Häuser können Flüche gemacht werden, damit die Bewohner (auch der Nachbar) krank gemacht werden können, um z.B. zu einem Grundstück auf unsaubere Weise zu gelangen.

Alle Arten von SCHWARZER MAGIE, ob böser Blick, Geflüstermagie – hinter dem Rücken des Menschen geflüstert und so wird ihm Energie abgezogen -, Verwünschungen, Fluch, Energieraub, Manipulationsmagie, werden immer durch die Besetzung NICHT-physischen Wesenheiten begleitet. Die NICHT-physischen Wesenheiten hüten und pflegen den Energiezustand im Menschen. Sie halten ihn in Abhängigkeit, dämpfen seine Chakren und verunreinigen seine Aura, damit er immer weniger Energie hat.

Es gibt Wesen, die sich speziell von negativen Emotionen wie Streit, Wut, Hass, Eifersucht, Grolls und besonders von ANGST ernähren. Sie warten nur darauf, dass der Mensch emotional ausflippt, um sich dann an ihn festzuklammern. Diese Emotionen sind eine wunderbare Einladung für diese niederen Wesen. Sie zehren an den Kräften der Menschen. Warum wird die Angst immer wieder geschürt? Damit diese weiterhin Nahrung erhalten und bestehen bleiben.

Besetzungen durch Dämonen können sich in das Bewusstsein, in die Aura oder in ein Organ einnisten. Durch die Besetzung ist man NICHT sich selbst, man wird beherrscht, gesteuert und einprogrammiert. 

Viele Menschen glauben sie seien sich selbst. Aber man nimmt es einfach so hin. Wer mal bewusst beobachtet, wird bald feststellen können, dass er nicht immer das sagt, was er sagen will.
Es spricht jemand anderen aus seinem Munde.
Das was der andere in ihm sagt, hätte der betreffende Mensch im wachen Bewusstsein NIE GESAGT!

 

Kontakt